Photo by Steve Adams

Sie sehen so putzig aus!

Fast möchte man sie knuddeln, diese kleinen pelzigen Stollengräber.

Aber Ihre Stollenausgänge, die sich wie kleine Vulkane auf dem Rasen erheben, sind ein unschöner und ärgerlicher Anblick. Das muss nicht sein!

Aber wie wird man Sie wieder los oder verhindert Ihr Kommen? Und zwar dauerhaft! 
Am Besten auf eine ungiftige, geräuschlose Art, die unser kleiner Freund zudem auch überlebt.

Mit unserem Maulwurfnetz vertreiben Sie Maulwürfe auf eine Umwelt- und tierfreundliche Art. 
Es wird einfach unter den Rollrasen oder der Rasenausaat gelegt und verhindert so zuverlässig und dauerhaft, dass der Maulwurf den Rasen oben durchstößt und diese hässlichen Hügel hinterlässt.

Während das Netz zwar das ungehinderte Verwurzeln des Rasens zulässt, wird der Maulwurf hingegen durch das Maulwurfnetz am Bau seiner Stollen derart gehindert, dass er das für Ihn unbequeme Gelände auf Dauer verlassen und sich ein neues Revier suchen wird. 
Achten Sie mal auf den Nachbargarten!


Photo by Stephen Schulz

Bei einer Rasenausaat wird das Netz ca. 10 cm tief in die Erde gelegt. Bei der Verlegung von Rollrasen wird das Netz direkt unter den Rollrasen gelegt. Man kann auch erst das Netzt verlegen und dann noch 2-3 cm frische Erde aufwerfen, die man plan abzieht und verdichtet, bevor man den Rollrasen auflegt. Achten Sie bei der Verlegung des Maulwurfnetzes darauf, dass Sie die einzelnen Bahnen mit ca. 10-15 cm Überlappung auslegen. Berechnen Sie dies bei der Kalkulation Ihrer Verbrauchsmenge entsprechend mit.



XTRA ROLLRASEN - S.L. Riedl - Adolf-Reichwein-Str. 8 - 61191 Rosbach
Tel: 0176-55191061    -    EMai
l: info@xtra-rollrasen.de


Home  Sitemap  Kontakt   Impressum  AGB   Jobs 


Texte, Grafiken, Fotos u. Layout sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Erlaubnis verwendet werden! Programmierung & Design: S. L. Riedll